Home





Havana Shots Heimevent 2018


TRAINERWECHSEL & NEUER VORSTAND

14.12.2017 – Am letzten Samstag, dem 09.12.2017 fand bereits die 12. GV der Havana Shots statt. Mit vergnügen durften wir auf das erfolgreichste Jahr in der Geschichte der Havana Shots zurückblicken.

 

Insgesamt konnten drei Titel gewonnen werden, die Damen krönten sich bereits vor der Schweizer Meisterschaft als Queens of Europe beim Euro Winners Cup & konnten dann im August wiederholt die Meisterschaft für sich entscheiden. Die Herren konnten nach einer knappen Final Niederlage in der Meisterschaft, zumindest den Cup für sich entscheiden.

 

Im Club geschah auch so einiges auf die neue Saison 2018 hin. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr, verarbschieden sich die Shots bereits nach eiinem Jahr wieder vom Trainerduo  Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Davor & Angela für die super Arbeit im letzten Jahr danken. Ich denke man hat auf dem Platz gesehen, was die beiden aus unserer Mannschaft herausgeholt haben. VIELEN DANK!

 
- Erfahren Sie mehr...


NICHT NUR SAND UND BLAUE FLECKEN!

21.11.2017 – Für ihren Sport geben sie alles und für ihren Sport nehmen sie vieles in Kauf. Beach-Soccer-Spielerin ­Daniela Plüss über brennende Füsse, geprellte ­Beine und verstauchte ­Zehen.

 

Sie trainieren nicht unter den Palmen der Copacabana, sondern auf einem künstlichen Sandplatz zwischen Industrie- und Schulbauten. Ihr Heimathafen ist nicht Rio in Brasilien, sondern Birr im Aargau. Trotzdem nenne Sie sich "Havana Shots" und nicht etwa "Rüebli-Kicker". Von Sonne, Sand und heissen Rhythmen lassen sie sich antreiben, von Regen, Pflotsch und kalten Füssen nicht unterkriegen.

 

Lesen Sie mehr über den Beitrag im Magazin Sprechstunde:
http://www.doktorstutz.ch/nicht-nur-sand-und-blaue-flecken/


Die Perfekte Saison?

06.08.2017 – Nachdem sowohl die Frauen, wie auch die Herren bereits in den Cup-Final einzogen, hiess es nun noch die Playoff-Halbfinals gewinnen um auch in der Meisterschaft im Finale zu spielen.

 

Die Damen der Havana Shots trafen dort auf die Rappiranhas, ein Gegner gegen welchen Sie in der Meisterschaft verloren hatten. Im ersten Halbfinalspiel war die Partie bis zum 2. Drittel sehr ausgeglichen, erst im 3. Drittel konnten die Shötlis nochmals einen Gang hochschalten & die Partie für sich entscheiden. Sie gewannen das Spiel mit 9 : 4 (Tore 2x Genovesi, 2x Hantz, 2x Birrfelder, 1x Plüss, 1x Buck & 1x Krysl).
Am Sonntag stand dann das Rückspiel an und die Mannschaft aus Rapperswil zeigte eine Reaktion.
 
Erfahren Sie mehr...



Schwieriges Wochenende!

31.07.2017 – Dieses Wochenende fand in Spiez der 6. Spieltag der Suzuki Swiss Beach Soccer League statt. Mit dabei waren alle drei Teams der Havana Shots.

 

Am Freitag spielten die Herren der Havana Shots gegen die Winti Panthers. Trotz zwischenzeitlicher 5 : 2 Führung, schafften es die Shots nicht den Sieg über die Zeit zu bringen. Es resultierte schlussendlich ein 5 : 5 (Tore je 1x Day, Kummer, Bräm, Y. Woodtli & Garcia) Unentschieden.

 

Am Samstag spielten wiederum nur die Herren und nochmals hiess der Gegner Winti Panthers.

 

 



Erfahren Sie mehr...

Shots auf Kurs!

03.07.2017 – Am Wochenende spielten die Herren der Havana Shots in Lausanne und nach je zwei Spielen gegen die Lions Riviera sowie die Bienne Hatchets in Horn und Winterthur, hiessen die Gegner dieses Wochenende GC Beach Soccer und BSC Chargers Baselland. Also keine geringeren als die beiden letzjährigen Finalisten der Suzuki Swiss Beach Soccer League.

 

Bereits anfangs Saison in Solothurn traffen die Shots auf die beiden, konnten jedoch nur eines der beiden Spiele, das gegen GC Beach Soccer, für sich entscheiden.

 

 

 


 
– Erfahren Sie mehr...

DIE NEUE NUMMER 1 IN EUROPA!

 

04.06.2017 – Das aktuell beste Damen-Team im europäischen Beachsoccer kommt aus dem kanton Aargau: Der BSC Havana Shots gewinnt am 04. Juni 2017 den Euro Winners Cup in Nazaré (Portugal). Sie folgen damit auf die Frauen von GC Beach Soccer, die den Titel 2016 geholt hatten.

«The new queens of Europe» - so lautet die Überschrift in der Mitteilung von Beachsoccer.com nach dem packenden Finalspiel gegen Portsmouth BSC aus England. Spannender hätte die Affiche nicht sein können: Die zwei besten aus total 19 Teams schenkten sich nichts. Bis kurz vor Schluss lagen die Aargauerinnen mit 2 : 3 im Rückstand.

 

– Erfahren Sie mehr...